Universal System Voltage Supervisor (SVS) – Spannungswächter

Um Batterien und Systeme in u.A. mobilen Systemen vor zu geringer Spannung zu schützen, bietet sich die Verwendung eines “SystemVoltage Supervisors” (kurz SVS oder Spannungswächter) an. Auf Basis des MIC8114 ist diese kleine Schaltung entstanden welche einige sinnvolle Ergänzungen zum Anschluss der Peripherie und des zu überwachenden Systems enthält.

Folgende Betriebsparameter und Funktionen sind zu nennen:

  • Eingangspannung 7-60V
  • Microchip/Micrel MIC8114 basiert
  • minimum 790ms RESET
  • Trip-Level mit Poti einstellbar (für UVP)
  • Ausgang entweder /RESET (Push-Pull Logic-Level 3V) oder /RESET als Open-Drain mit Pull-Up nach 3V, 5V oder extern bis 50V
  • Ausgang isoliert über Optomos NO/NC, entweder beides, oder NO bis 60V via IXYS CPC2317N
  • Manueller Reset-Eingang mit ESD/TVS
  • 5V 10mA AUX-Ausgang mit Sicherung
  • Verpolungsschutz mit Sicherung
  • Überspannungsschutz an VIN
  • LED-Anzeige und ext. LED Anschluss
  • Entweder 2.54mm Pin/Buchsen oder Schraubklemmen
  • handbestückungsfreundlich in 0805
  • 40x35mm

Die Platinen lassen sich leicht von Hand bestücken und sind unkompliziert via Schraubtterminals in das System einzubinden. Alternativ können gängige 2.54mm Stiftleisten montiert werden. Durch die minimale RESET-Zeit von 790ms ist der MIC8114 eine gute Alternative zu den gängigen TPS380X (TPS3801) wie sie diversen Class-D Verstärkerschaltungen rund um die TPA3251 und TPA3255 eingesetzt werden. Des weiteren ist der Chip weniger anfällig/empfindlich für ungewollte Auslösungen über den manuellen Reset-Eingang.

Schaltplan

MIC8114 SVS Schematic Rev 0.2

Hardware Revision 0.1

MIC8114 SVS PCB Top

MIC8114 SVS PCB Top

MIC8114 SVS PCB Bottom

MIC8114 SVS PCB Bottom

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.