Igel 3200 LX Thin Client (WinNet G260 v1.0) Startprobleme

Wer einen Igel 3200 LX Thin Client  oder baugleiches Gerät (bspw. Neoware CA9, diverse HP) mit dem Mainboard-Code “WinNet G260 v1.0” besitzt, wird unter Umständen feststellen, dass dieser nach Anschluss des Netzsteckers entweder garnicht oder unsauber hochfährt. Dabei ist ein fiependes Geräusch aus dem Bereich des Netzteils zu hören, dessen Frequenz mit der Zeit abnimmt. Dieser Vorgang dauert ca.1-2 Minuten. In den hier vorliegenden Geräten handelt es sich um ein Netzteil der Firma “Sunny”, Modellbezeichnung “SYS4047-1. Das Problem kann durch den Austausch mindestens 2er Kondensatoren behoben werden.

IGEL 3200 LX offen

IGEL 3200 LX Netzteil

Getauscht werden müssen C2 (10uF/25V) und C3 (10uF/50V) gegen equivalente Ersatztypen. Die Verwendung von Low-Impdance/Low-ESR Typen ist in Schaltnetzteilen obligatorisch.

IGEL 3200 LX Netzteil Kondensatoren

Zusätzlich getauscht werden können, im Falle einer zu niedrigen Spannung auf der +5V-Schiene, C8, C14, C21 (1000uF/10V) sowie C12 (470uF/10V).

ACHTUNG! Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit dieser Informationen und keine Haftung für Sach- und Personenschäden aller Art. Es sollte immer eine ausreichende Zeit gewartet werden, bis der primäre Ladekondensator auf ein ungefährliches Spannungsniveau entladen ist. Dies ist im Zweifel zu prüfen. Des weiteren ist es nicht unüblich, dass Kühlkörper/Kühlbleche in Schaltnetzteilen auf hohem Potential liegen. Die direkte Berührung mit der 230 Volt Netzspannung kann tödlich sein! Wechselspannungen über 50 Volt und Gleichspannungen über 120 Volt sind für Menschen lebensgefährlich!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.