Kategorie: Class-D

Class-D VerstÀrker

TPA3128D2 4035 2

TPA3128D2 – 2 x 30/50W Stereo 60/100W Mono Class-D VerstĂ€rker

Mit dem TPA3128D2 bringt Texas Instruments einen Nachfolger des TPA3118D2 heraus, welcher die Vorteile von 1SPW und BD Modulation in einem Hybrid-Modus kombiniert. Gleichwohl wurde die Ausgangsstufe ĂŒberarbeitet (Rds_on = 90mR vs. 120mR) sowie die minimal zulĂ€ssige Betriebsspannung gesenkt. Bereits...

0

TPA3221 – 2 x 100W Stereo 200W Mono Class-D VerstĂ€rker

Mit dem TPA3221 bringt Texas Instruments einen Abkömmling der Akita-Familie heraus (TPA3251 TPA3255), welcher Vorstufe und Analogspannungserzeugung integriert. Er ist damit unter UmstĂ€nden geeignet, die bisherigen “Dauerbrenner” TPA3118 sowie TPA3116 abzulösen. Weitere zukĂŒnftige Mitglieder dieser Familie (Boxster) sind TPA3220, TPA3223,...

0

TPA3251 vs. TPA3255 THD nach Datenblatt

Vergleicht man die THD Daten (Angaben nach Datenblatt) von TPA3251 und TPA3255 zeigt sich, dass der TPA3255 an 8 Ohm gleiche/bessere Werte liefert als der TPA3251 an 4 Ohm. Vergleicht man bei 4 Ohm Last, ergeben sich leicht höhere Werte...

1

TPA3255 – 2 x 325W Stereo 600W Mono Class-D VerstĂ€rker

Als Erweiterung der “Akita” Familie hat Texas Instruments, passend zum TPA3251D2 einen “großen Bruder” verfĂŒgbar – den TPA3255 (HTSSOP44). Durch Anpassung des Eingangsspannungsbereichs auf maximal 53.5V ist beispielsweise ein direkter Betriebs an 10s Pedelec Akkus möglich. PinkompatibilitĂ€t ermöglicht einen direkten...

39

TPA3251D2 – 2 x 175W Stereo 350W Mono Class-D VerstĂ€rker

In Analogie zur TAS-Familie (TAS5630B, TAS5613A, TAS5611A) hat Texas Instruments einen neuen Chip-VerstĂ€rker verfĂŒgbar, den TPA3251D2 (HTSSOP44). Genannt werden: Differentielle AnalogeingĂ€nge 2Vrms 90%+ Effizienz (4 Ohm) 12-36V Versorgungsspannung 2 x 175W an 4 Ohm BTL (10% THD) 2 x 220W...

6

TPA3132D2 – Einschaltverzögerung und Schnellabschaltung (Anti-POP) – auch fĂŒr TPA3116 / TPA3118

Wem die Einschaltverzögerung von 10ms (TPA3132D2, TPA3116D2, TPA3118D2) nicht ausreicht (z.B. bei Verwendung grĂ¶ĂŸerer Zeitkonstanten/Koppel-Kondensatoren) und auch etwas gegen den “Ausschalt-Plop” tun möchte, kann sich mit 2 Komparatoren und einigen passiven Bauelementen weiterhelfen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
576